Rezept für ein Thai-Curry nach Mahltiet-Art

gallery June 10, 2015 Leave a response

Endlich! Hier kommt es: Ein Rezept für ein echtes Thai-Curry. Bei dem Duft von Kaffir-Blättern, Chili und Curry, der sich in der Küche breit machte, war das Gefühl vom Thailand-Urlaub direkt wieder da. Ein willkommener Nebeneffekt war der plötzlich wieder entdeckte Wok, der sich viel zu lange auf dem Dachboden versteckt hielt. Es gab also keinen besseren Anlass, ein frisches Thai Curry zu kochen…An dieser Stelle müssen wir zugeben, dass wir die eine oder andere Zutat ergänzt haben – auch wenn es das Original-Rezept eigentlich nicht hergibt. Wir wollten es eben noch etwas bunter. Nicht nur farblich, auch geschmacklich eine wahre Explosion. Und weil wir nicht zu viel versprechen wollen, probiert es aus!Thai CurryThai CurryThai CurryThai Curry

Thai Curry

Rezept für vier Personen:

300 g Hähnchenbrust
400 ml Kokusnuss Creme (leider eine Kalorienbombe)
200 ml Kokosnussmilch (hier geht dafür auch die leichte Variante)
3 TL Currypaste
Panang-Currypulver (erhältlich im Asia-Laden)
getrockneter Mix aus Kaffir-Blättern, Chili, Zitronengras und Galangal (erhältlich im Asia-Laden)
1 rote Paprika (von uns ergänzt)
1 Süßkartoffel (von uns ergänzt)
1 Aubergine (von uns ergänzt)
50 g Zuckerschoten (von uns ergänzt)
3 EL Fischsauce
1 EL Palmzucker
1 Limette

300 g Basmati Reis

Den getrockneten Gemüse-Mix in 500 ml kochenden Wasser einweichen. Das frische Gemüse waschen und in kleine Stücke schneiden. Die Süßkartoffel schälen und ggf. kurz vorgaren. Das Fleisch waschen, trocken tupfen und in Stücke schneiden.
Die Currypaste zusammen mit dem Currypulver in etwas Pflanzenöl anschwitzen. Mit Dreiviertel der Kokosnusscreme ablöschen. Das Fleisch dazugeben und kurz ziehen lassen. Fischsauce und Palmzucker dazugeben. Gemüse untermengen und kurz garen. Restliche Kokosnusscreme und 200 ml Kokosnussmilch dazugeben und abschließend kurz aufkochen lassen. Die getrockneten, eingeweichten Zutaten für das Aroma dazugeben. (Vor dem Essen entfernen.) Mit Chilischoten und Kaffir Blättern garnieren. Dazu Basmati Reis servieren.

Mohltied!

Related Posts

Leave a response

  • Leave a Response

    Your email address will not be published. Required fields are marked *