Rezept für einen Oreo-Cheesecake vom Blech

gallery August 20, 2015 Leave a response

Geburtstage, Veränderungen im Job, Familienfeste – es gibt immer einen Grund zum Feiern und zum Kuchen backen. Also habe ich einen Sonntag nur für’s Kuchen backen geblockt. Diese Küchen-Momente sind für mich vor allem ein Moment der Entspannung und kreativen Entfaltung. Mehl zieht sich wie ein Schleier durch die Luft, Zuckerkristalle breiten sich überall aus, Backpulver lässt Staubwolken entstehen – ein wahres Backfeuerwerk in der Küchenwerkstatt. Dieser OreoCheesecake hat mehrere Wurzeln: Zum einem inspiriert durch ein Rezept aus der – bitte nicht lachen – Yellow Press und  zusätzlich von einem unglaublich verführerischen Rezept aus der Lecker….Nach genauem Studieren des Rezeptes aus der Lecker musste ich jedoch feststellen, dass ein Kuchen nur aus Mascarpone, Butter und Keksen leider den Rahmen sprengt. Also wurde es etwas abgewandelt und siehe da, so fatal ist das Rezept jetzt gar nicht mehr. Und wenn ich mich recht erinnere, kam der Oreo-Cheesecake auch gar nicht so schlecht an. Rezept siehe unten…Rezept Oreo CheesecakeRezept Oreo Cheesecake
Rezept Oreo Cheesecake
Rezept Oreo Cheesecake

Rezept für 20 Stücke:

400 g Mehl
3 Eigelb
200 g weiche Butter (z.B. weiche Joghurtbutter von Meggle)
6 EL Milch
200 g Zucker (bereits reduziert)
4 EL Kakaopulver
1 Pck. Backpulver
6 Eier
750 Quark
100 g Sauerrahm
150 Magerjoghurt
abger. Schale von einer Bio-Zitrone
2 Pck. Vanillepuddingpulver
1 Pck. Oreo Kekse

Für den Teig das Mehl mit 2 Eigelben, Butter, 5-6 EL Milch, einer Prise Salz, 100 g Zucker, Kakaopulver und Backpulver glatt kneten. In Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen.

Die Eier trennen. Die Eigelbe mit Quark, Sauerrahm, Joghurt, Zitronenschale sowie Puddingpulver verrühren. Eiweiße und übrigen Zucker steif schlagen und unterheben.

Ein Backblech fetten. Den Backofen (Umluft 160 Grad) vorheizen. Den Teig auf dem Backblech asurollen. Die Quarkmasse auf den Teig geben und glatt streichen. Die Oreo Kekse in Viertel brechen und auf der Quarkmasse in gleichmäßigen Abständen verteilen. Den Kuchen 30-40 Minuten backen.

Das restliche Eigelb verquirlen und auf dem Kuchen verteilen. Kuchen ca. 15 Minuten weiterbacken. Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und nach Wunsch mit Puderzucker bestäuben.

Mohltied!

Related Posts

Leave a response

  • Leave a Response

    Your email address will not be published. Required fields are marked *