Weihnachtsbäckerei: Klein, praktisch, gut – ein Rezept für richtig leckere Kokosküsschen

gallery December 8, 2015 Leave a response

Mit großen Schritten steuern wir den dritten Advent an. Ich muss zugeben, dass ich in diesem Jahr zur Adventszeit besonders gern backe und neue Rezepte ausprobiere, die die vorweihnachtliche Zeit noch schöner machen. Daher geht es  heute mit unserer Plätzchen-Produktion auch direkt weiter…

Bevor ich zu den Kokosküsschen komme, noch ein kleiner Abstecher: Am Wochenende habe ich das   Zimtschneckenbrot vom Backbuben getestet. Leider hat es für Fotos nicht mehr gereicht – zu schnell wurde es von dankbaren Abnehmern verschlungen. Vor allem den Franzbrötchen-Fans unter uns kann ich es nur ans Herz legen – ein Gedicht. Unbedingt ausprobieren! Wie sieht’s nun mit den Kokosplätzchen aus? Die lassen sich nicht nur wahnsinnig zackig vorbereiten, sondern sind auch richtig lecker und verhältnismäßig “hüftfreundlich”. Hier geht’s zum Rezept…

Weihnachten Rezept Kokosküsschen

Für ca 35 Stück:
40g Mehl
1 Prise Salz
200 g Kokosflocken
150 g gesüßte Kondensmilch
Abrieb einer Bio-Limette
1 TL Vanille (gemahlen)
100 g Zartbitterkuvertüre

Den Backofen auf 160 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Mehl, Salz und Kokosflocken vermengen. Die gezuckerte Kondensmilch und den Limettenabrieb dazugeben. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Mit einem Teelöffel kleine Häufchen auf das Blech setzen. Im Ofen 15-20 Minuten backen.

Die Kuvertüre klein hacken und über dem heißen Wasserbad schmelzen lassen. Die Kokosküsschen auf der Unterseite damit bestreichen und “kopfüber” auf dem abgekühlten Backblech trocknen lassen. Ggf. in den Kühlschrank stellen – dort wird die Schokolade schön knackig.

Weihnachten Rezept Kokosküsschen

Weihnachten Rezept Kokosküsschen

Weihnachten Rezept Kokosküsschen

Mohltied!

 

Related Posts

Leave a response

  • Leave a Response

    Your email address will not be published. Required fields are marked *