Ja, wir lieben Pasta!

gallery July 1, 2014 Leave a response

Wir gehören zu denjenigen, die dem Suchtfaktor „Pasta“ verfallen sind. Dazu ein selbstgemachtes Pesto und die unkomplizierte Mahlzeit ist perfekt…

Pasta gibt es bei uns nicht nur, „wenn es mal schnell gehen muss“. Wir stehen zu unserem Faible. Dieses Faible nennt sich Nudel. Ohne viel Schi Schi. Um allen Skeptikern nochmal selbstbewusst entgegen zu treten: Einfach heißt nicht weniger gut. Ganz im Gegenteil. Eine schöne Pasta (wir setzen dabei meistens auf Vollkorn- oder Dinkel) schmeckt uns hervorragend mit einem selbstgemachten Pesto. Das geht schneller als man denkt, erinnert nicht an Fertigprodukt und gibt der Nudel erst den richtigen Charakter. Finden wir.  An einem Sonntagabend, kurz vor dem obligatorischen Tatort schmeckt uns das Nudelessen besonders gut. Entspannung liegt in der Luft, Sonntag-Abend Stimmung, die Seele baumeln lassen. Heimlich schleicht sich das Gefühl ein, heute mal nicht auf die Linie achten zu müssen. Beste Voraussetzungen für unser Abendessen. Julian hat sich heute ein Basilikum-Walnuss-Pesto überlegt. In den Monaten Mai und Juni eine tolle Kombination zu grünem und weißem Spargel. Dazu frische Tomaten, geraspelter Feta-Käse oder Parmesan. Wir wollen nicht übertreiben: aber ein kleines Festessen ist es schon.

Rezept: Basilikum-Walnuss-Pesto

Zutaten

1 Bund frisches Basilikum

250 ml Olivenöl

150 g Walnüsse

100 g frisch geriebenen Parmesan

1 Knoblauchzehe

Salz und Pfeffer aus der Mühle

Die Blättchen vorsichtig abzupfen und grob hacken. Die Knoblauchehe abziehen und fein hacken. Die Walnüsse ebenfalls fein hacken. Basilikumblätter mit dem Knoblauch und den Walnüssen in einem hohen Gefäß (z.B. Messbecher) vermengen. Olivenöl nach und nach dazu geben  und mit einem Stabmixer pürieren.

Den frischen Parmesan fein reiben und unter die Masse heben. Bei Bedarf Olivenöl nachgeben.

Mit Salz und Pfeffer würzen. Das fertige Pesto in Einmachgläser aufteilen und fest verschließen.

Mohltied!

Related Posts

Leave a response

  • Leave a Response

    Your email address will not be published. Required fields are marked *