Das Süße zum Schluss

gallery July 7, 2014 Leave a response

Das Süße zum Schluss! Ein altes Lebensjahr geht zu Ende, ein neues kommt. Und was gibt es Schöneres, als das Jahr süß ausklingen zu lassen?! Also habe ich heute die wahrscheinlich letzten Erdbeeren in diesem Jahr gekauft und mir ein kleines, aber feines Dessert überlegt. Gesagt, getan.

Wenn sich der Sommer diese Tage schon nicht von seiner besten Seite zeigt – da wird man schon im Juli geboren und dann das – dann muss man sich den Sommer eben nach Hause holen. Und wenn es dann auch noch nach Sommer schmeckt, umso besser. Zu Hause angekommen habe ich mich erstmal auf die Suche nach kleinen Gläschen gemacht – Einmachgläser, alte Senfgläser und Dessertgläser. Ich lese gern Rezepte – online, klassisch im Kochbuch oder in Zeitschriften – und gerade jetzt im Sommer sind mir so viele Erdbeer-Desserts über den Weg gelaufen. Also habe ich mich Querbeet inspirieren lassen und dabei rausgekommen ist dieses luftig, leichte Dessert mit spritzigen Zitrusaromen. Nicht nur Deko, sondern auch wahnsinnig schmackhaft: Auf dem Isemarkt haben wir vor einiger Zeit Schweizer Minze gekauft. Die hält sich seit fast drei Monaten sehr gut auf unserem Balkon und ist eine sehr aromatiche Begleitung in Getränken, asiatischen Gerichten oder eben als Dekoration und würzige Ergänzung zum fruchtigen Dessert.

Rezept: Erdbeer-Tiramisu

500 g frische Erdbeeren

100 g Löffelbiskuit

1 Packung leichten Frischkäse

250 g Magerquark

100 ml  Schlagsahne

2 EL Butter

2 EL Milch

60 g Zucker

1 Limette

Minze, zum Dekorieren

Die Erdbeeren waschen, trocken tupfen und halbieren. Für den Boden die Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz (ist einfach praktisch) klein schlagen. Die Butter und die Milch in einem kleinen Topf erhitzen. Die Keksbrösel dazu geben und gut vermengen. Die Masse in etwa vier bis fünf kleine Gläser aufteilen und flach drücken. Die Erdbeeren kreisförmig im Glas verteilen und leicht andrücken. (Bevor alle Erdbeeren vernascht sind – eine kleine Portion muss für das Erbbeerpüree übrig bleiben.) Die Gläser kalt stellen. Anschließend die Limette abspülen, die Schale reiben und den Saft auspressen. Limettenschale und Saft mit dem Frischkäse, dem Quark und etwa 40 Gramm Zucker in einer Schüssel vermengen und mit dem Handrührgerät glatt rühren. Die Sahne steif schlagen und zu dem Quark geben. Die Masse gleichmäßig auf die Erdbeer-Gläser verteilen. Die übrigen Erdbeeren mit dem restlichen Zucker vermengen und fein pürieren. Die Erdbeer-Creme als eine dünne Schicht auf den Gläsern verteilen.

Mohltied!

 

 

 

 

 

Related Posts

Leave a response

  • Leave a Response

    Your email address will not be published. Required fields are marked *