Fruchtiges Chili-Pflaumen-Chutney mit einem Schuss Südafrika

gallery August 4, 2014 2 responses

Seit Wochen herrscht in Hamburg der Hochsommer, man mag es kaum glauben. Unsere sonst so verregnete Stadt blüht auf, in den Hamburger Parks wird nur noch gegrillt. Nicht nur auf dem Grill können sich Köstlichkeiten sehen lassen – auch neben der heißen Grillfläche sind hausgemachte Saucen und Dips gefragt. Für mich passt zu einem leckeren Stück gegrilltem Fleisch – z.B. zu einem saftigen Rindersteak – hervorragend ein fruchtiges Chutney. Was bietet sich in der Pflaumenzeit also besser an als ein Chili-Pflaumen-Chutney mit Portwein?

Zum Glück hatten wir noch eine Flasche des herrlichen “Allesverloren” Ports aus Südafrika offen. Dieser Fine Old Vintage Port Wein wird in der Swartland Region – ca. 90km von Kapstadt entfernt – hergestellt. Die vier Jahre Reife im Eichenfass verleihen ihm seinen vollmundigen Geschmack. Auf das wunderschöne Weingut in Swartland muss ich einfach noch weiter eingehen, verzeiht, danach geht es auch mit dem Chutney weiter. Versprochen!

Pflaumen-Chutney mit Allesverloren Port2011 hatte ich mit meiner Familie das Vergnügen, die Wein-Farm in Südafrika zu besuchen und zu sehen, wie dieser „Late Bottled Vintage“ hergestellt wird. Der Winemaker Dani Malan empfing uns auf seiner Farm und uns wurde schnell klar, dass Gastfreundschaft hier noch groß geschrieben wird. Nach einer atemberaubenden 30-minütigen Rundfahrt auf der Ladefläche eines Jeeps durch die Weinberge endete der Tag mit einem typischen „Braai“ – ein BBQ auf Südafrikanisch.
Den Namen verdankt das Weingut „Allesverloren“ der Tatsache, dass es 1704 komplett geplündert und niedergebrannt wurde, als die Besitzer im nahen Stellenbosch Werkzeuge und Nahrung einkaufen wollten. Welch großes Glück für uns, dass sie danach wieder alles aufgebaut haben und weiterhin diesen vorzüglichen Portwein herstellen.

PflaumenNun aber zurück zum Pflaumen-Chili-Chutney, hier das Rezept:

500g Pflaumen

3 kleine getrocknete Chilischoten

200ml Portwein – Allesverloren o.ä.

3-4 EL Zucker

2-3 EL Weißweinessig

Olivenöl

Die Pflaumen waschen, entkernen und halbieren. Die Chilischoten aufschneiden und von den Kernen befreien, damit das Chutney nicht zu scharf wird. Die Schoten in feine Stücke hacken.  Pflaumen und Chili-Flocken mit Olivenöl in der Pfanne anschwitzen und mit dem Zucker karamellisieren. Anschließend mit dem Portwein ablöschen und auf kleiner Flamme köcheln lassen, bis der Alkohol verdampft ist. Zum Schluss den Weißweinessig hinzugeben und noch weitere 30-45 Minuten köcheln lassen. Wenn die Pflaumen weich sind, mit einem Kochlöffel platt drücken bis die gewünschte Chutney-Konsistenz entsteht.  Die kochende Masse in Einmachgläser einfüllen um das Chutney auch zu einem späteren Zeitpunkt noch genießen zu können.

Mohltied!

Related Posts

2 responses

  • Das Rezept klingt total lecker! Das kommt sofort auf die Liste “Dinge, die ich unbedingt nachkochen möchte”!!
    Viele Grüße aus dem Rheinland, Jenny

  • Julian
    Julian

    Danke, das freut mich, Jenny 🙂
    Viele Grüße aus Hamburg ins Rheinland!
    Julian

  • Leave a Response

    Your email address will not be published. Required fields are marked *